Rollup Package 5 und Activity Feeds

In dem Update Rollup 5 von Microsoft Dynamics CRM ist eine neue Funktion enthalten. Activity Feeds, die es ermöglicht, beliebige Entitäten innerhalb des CRM und auf dem Windows 7.5 Phone zu verfolgen.Die Idee ist klasse und bereichert das CRM bzw. macht es zu einem Social CRM. Leider werden einige von Euch, die den Artikel zu dem RP nicht richtig gelesen haben, enttäuscht sein. Nachdem man das RP 5 eingespielt hat, muss die Solution noch vom Market Place geladen werden. Hier der Link.

Nachdem die Solution eingespielt ist, findet man in der Ribbon Bar zwei neue Icons, mit denen man einen oder mehreren Sätze verfolgen kann.

Ansicht der Ribbon Bar

Ansicht der Ribbon Bar

Zuerst müssen allerdings die Entitäten und die Regeln definiert werden. Diese findet Ihr im Einstellungsbereich des CRM.

Im Einstellungsbereich findet man nun zwei neue Einträge:

Einstellungsbereich

Einstellungsbereich

Wenn eine neue Entitäsverfolgung konfiguriert werden soll, muss ein neuer Regelsatz angelegt werden, in dem die Entität Account zum Beispiel eingetragen werden muss. Das CRM prüft, ob es den Entitätsnamen im System gibt und meldet diese, wenn es nicht der Fall sein sollte.

 

Anlage der Verkaufschancenregel:

Einrichten der Verkaufschancenverfolgung incl. Regeln

Die Regeln für die Verfolgung werden automatisch vom System generiert. Im Sdk findet man Beschreibungen, wie automatisch auf das Regelwerk und auf die Satzzuordnung zugegriffen werden kann. Hier hat man Spielraum, um Geschäftsprozesse entsprechend anzupassen und auszuprogrammieren, ganz im Sinne des XRM Frameworks. Nachdem die Regeln konfiguriert worden sind und man sich Datensätze selektiert und zur Verfolgung markiert hat, findet man auf der Whats New Seite entsprechende Einträge zu den Entitätsänderungen. Ich habe ein wenig mit den neuen Funktionen rumgespielt und meine Seite sieht nun so aus.

 

Nur noch ein Bild von mir rein und gut ist: Aber ein echtes Bild von mir will ja keiner sehen, darum ENDE!

 

No comments yet.

Leave a Reply